Nimm 4 – Junge Hühner im Altersheim

Montag nachmittag hieß es Aufbruch für Ruby, Rosi, Heidrun und Paula, die in den letzten vier Wochen einen großen Hinterhof in Plagwitz ihr Zuhause nennen durften und dort u. a. wie wild Wassermelonen zerhackten.

Man sollte meinen, das Ausziehen, Umziehen, Einziehen würde den Damen etwas ausmachen – tut es aber anscheinend überhaupt nicht. Ohne Scheu wollten alle mit. Die einzige die sich einmal mehr bitten ließ war Stubenhocker Paula.

Völlig entspannt und von der Neugier getrieben erkundeten sie nach Ankunft auf dem Gelände des Pflegeheims Emmaus sofort ihr neues Zuhause. Die angrenzende KiTa und die Bewohner der Anlage freuen sich schon sehr auf die kommenden Wochen & die frischen Eier.

Wir freuen uns, dass alle Hühner wohl auf sind.

 

Comments are closed.