Haende

Eine neue Stadt ist pflanzbar!

Im Verein Stadtpflanzer engagieren sich Menschen mit verschiedensten Hintergründen für eine soziale und nachhaltige Stadt. Dahinter steht die Vision einer Form von Stadtentwicklung, die Bürger nicht nur beteiligt sondern aktiv in den Gestaltungsprozess einbezieht.

Die praktische Grundlage für unsere Arbeit ist „Urban Gardening“. Diese neue Art des Gärtnerns in der Stadt hat in den letzten Jahren viele Anhänger gefunden. Besonders die junge Generation entdeckt das Thema für sich und fängt an ihre Umwelt nicht nur neu zu sehen sondern sie selbst zu gestalten. So entstehen derzeit gerade in städtischen Räumen viele neue Gartenprojekte in allen Maßstabsebenen. Vom Balkon über den Hinterhof bis zur städtischen Brachfläche kann schließlich alles bepflanzt werden.

Der Verein vernetzt und aktiviert, plant, berät und hilft bei der Umsetzung von Projekten. Egal ob Balkonplantage oder urbaner Bauernhof, Gemeinschaftsgarten im Hinterhof oder Baumscheibe vor der Haustür – wir stehen dir mit Rat und Schaufel zur Seite.

Bei unseren Projekten haben wir folgende Grundsätze:

# Gemeinsam gestalten statt bloß beteiligen
Wir beteiligen nicht, sondern beziehen alle Projektteilnehmer aktiv in den Gestaltungsprozess ein. Durch das aktive Mitwirken identifizieren sich die Teilnehmer mit ihrem Projekt und übernehmen langfristig Verantwortung für das von ihnen Gestaltete.

# Ressourcenschonung
Lokale Versorgungsstrukturen werden für zukünftige Stadtgesellschaften immer wichtiger. Der Anbau von Lebensmitteln vor Ort schont Ressourcen und fördert lokale Wirtschaftskreisläufe. Bei unseren Projekten nutzen wir außerdem weitestgehend Recyclingmaterial. So stammt z. B. das Holz für unsere Beete aus alten Paletten und als Schutzfolie nutzen wir entsorgte LKW-Planen.

# Freiräume
Städtische Freiräume sind wichtig für die Entfaltung jeder Gesellschaft. In unseren Projekten geht es nicht darum private Rückzugsräume zu schaffen sondern offene Räume, die zum erholen, diskutieren und gemeinsamen gestalten einladen.

# Bildung für eine nachhaltige Entwicklung
Naturfern aufgewachsenen Stadtkindern (und ihren Eltern) werden im Rahmen unserer Projekte die Vielfalt und Qualität natürlich erzeugter Lebensmittel, deren Anbau- und Weiterverarbeitung sowie Bedeutung für die eigene Gesundheit vermittelt.